Aktuelle Studien und Berichte
Hier finden Sie Berichte und Zusammenfassungen aktueller Studien und Veröffentlichungen des rheingold instituts.
rheingoldArena verdichtet analog und digital
rheingoldArena
Das neue rheingold-Explorations-Verfahren Arena schafft ein Focusgruppen-Szenario, das durch die Live-Verbindung von analoger und digitaler Welt eine Potenzierung von Erkenntnissen generiert. Der Ansatz: eine klassische Gruppendiskussion wird von einem Psychologen moderiert und live in ein Online-Sample übertragen. Die Online-Teilnehmer haben die Aufgabe das Gruppengeschehen in der Arena zu kommentieren, d.h. zu ergänzen, zu widersprechen und zu paraphrasieren.
Ein Land voller Angst?
Ein Land voller Angst?
Michael Krons in der Sendung "Dialog" bei PHOENIX TV im Gespräch mit Stephan Grünewald: Griechenland, Ukraine, Flüchtlinge - Deutschland befindet sich im Krisenmodus, sagt der Psychologe Stephan Grünewald. Und die Folgen für die Demokratie und den sozialen Frieden sind gefährlich. Denn während sich ein Teil der Bevölkerung ins Private zurückzieht, stellt ein anderer Teil Regierung und staatliche Institutionen in Frage.
Kooperation bei YouTube
Geballtes YouTube-Wissen
Das rheingold Institut bietet ab sofort in Zusammenarbeit mit Christoph Krachten, Gründer von Mediakraft und YouTube-Unternehmer der ersten Stunde, Unternehmen und Marken Unterstützung und Beratungsleistungen zur Entwicklung von YouTube-Angeboten an. Während rheingold die analytische Fundierung erarbeitet, sorgt Christoph Krachten für eine professionelle und mediengerechte Produktion und Vermarktung.
Die rheingold Unternehmensbroschüre
Alles über rheingold
Wertschöpfung ist mehr als Marktforschung. Informieren Sie sich über unsere Arbeit, unseren Ansatz und warum das psychologische Marktverständnis die Grundlage des strategischen Handelns sein sollte. Lesen Sie, was es mit der geheimen Markenbotschaft auf sich hat und warum gerade diese, den Erfolg einer Marke forciert. Tauchen Sie ein in die rheingold "Continents of Markets" und lernen Sie den "Brand Success Code" kennen. Die rheingold-Unternehmensbroschüre gibt es hier zum Download.
Männerstudie 2015 - Mit Interview ''Nicht nur lieb und knuddelig''
Die Männerstudie 2015
Gerade gegenüber den Frauen zeigt sich seit Jahren eine männliche Inszenierungskrise, die immer seltsamere Formen annimmt. Die Männer wissen oft nicht mehr wie sie sich als Mann gegenüber Frauen positionieren und auftreten sollen. Denn das MannSein gehorcht heute zwei diametral entgegen gesetzten Bildern. Hier ist sie, die rheingold Männerstudie 2015 - mit über 70 Tiefeninterviews und 1000 Online-Befragungen.
Handel, Marken und Vertrauen in Zeiten des digitalen App-Solutismus. rheingold auf World Consumer Goods Forum
Shades of Trust
Es ist die größte und wichtigste Veranstaltung für Handel und Konsumgüter-Hersteller weltweit: Auf dem Global Summit des Consumer Goods Forum in New York hielt Stephan Grünewald einen Vortrag mit dem Thema : „Shades of Trust: How to build trust by appealing to consumers' souls?“. Neben den CEOs unter anderem von Coca-Cola, Nestlé, Procter&Gamble und Facebook. Lesen Sie hier die Zusammenfassung des Vortrags.
Digitales U(h)r-Vertrauen
Digitales U(h)r-Vertrauen
Die "Apple Watch"-Spots geben einen Einblick in unsere Zukunft. Wearables werden als unumgänglicher, nächster Schritt der technologischen Entwicklung gesehen - sowohl in Deutschland als auch in den USA. Eine Kurzanalyse von Judith Behmer, veröffentlicht im Magazin "Kontakter" und auf www.wuv.de .
Next Generation
Internet - Die nächste Generation
Amazon ist letztes Jahr zwanzig, Facebook zehn Jahre alt geworden – das Jubiläum dieser Giganten haben SinnerSchrader und rheingold zum Anlass genommen, um sich gemeinsam intensiv der nächsten Nutzer- und Entscheidergeneration zu widmen – und damit deutlich über das hinauszugehen, was für gewöhnlich an Statistiken über „Digital Natives“ zu lesen ist...
Kinder brauchen Eltern
Kinder brauchen Eltern!
Nicht Leistungsdruck überfordert unseren Nachwuchs, die Kinder erleben ihre Welt zunehmend als labil und brüchig. Das ist das Resultat einer exklusiven tiefenpsychologischen Studie im Auftrag des stern. Zentrales Ergebnis: "Die Kinder suchen Halt und Orientierung. Auch über einer noch intakten Familie schwebt das Damoklesschwert einer möglichen Trennung".
Ältere denken an die Zukunft  - Junge wählen eher situativ
Demokratie-Studie
Die Wähler werden immer älter, und die Jüngeren gehen immer seltener zur Wahl. Die 19- bis 32 Jährigen, so eine neue Studie, entscheiden themenspezifischer und situativer: Politische Entscheidungen folgen stärker individuellen Bedürfnissen. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Studie der Bertelsmann Stiftung und des Rheingold Instituts.
Mediennutzung 2024 - Fokus auf das Wesentliche
Mediennutzung 2024
Individuelle Kontrolle ist in Zukunft das größte Bedürfnis der Mediennutzer. Die Konsequenz ist eine Konzentration auf das Wesentliche, um Ausmaß, Geschwindigkeit, Vielfalt, Vernetzung und Komplexität der Angebote Herr werden zu können. In letzter Konsequenz kann dieser Wunsch nach mehr Kontrolle auch zum Medienverzicht führen. Das ist das zentrale Ergebnis der Studie „Mediennutzung 2024“, die rheingold im Auftrag der WDR mediagroup durchgeführt hat.
Wie macht die Stadt Familien glücklich?
Macht die Stadt Familien glücklich?
Was macht Familien in der Stadt glücklich? Was gehört für Paare mit Kindern zum Familienglück dazu? Und welche Rolle spielt das Familienglück überhaupt? In einer groß angelegten Studie hat rheingold auf Initiative der Deutschen Reihenhaus AG untersucht, ob und wenn ja warum junge Familien gerne in der Stadt bleiben.
© 2015 rheingold