Wie macht die Stadt Familien glücklich?
Wie macht die Stadt Familien glücklich?
01.09.2014
Was macht Familien in der Stadt glücklich? Was gehört für Paare mit Kindern zum Familienglück dazu? Warum bleiben Familien in der Stadt? Und welche Rolle spielt das Familienglück überhaupt? Wodurch wird es beeinträchtigt? In einer groß angelegten Studie hat das Kölner rheingold-Institut auf Initiative der Deutschen Reihenhaus AG jetzt untersucht, ob und wenn ja warum junge Familien gerne in der Stadt bleiben. Und welche Faktoren bei der Wohnungs- bzw. Haus-Suche im urbanen Umfeld eine Rolle spielen?
Alles, nur kein Kinderspiel
Alles, nur kein Kinderspiel
10.10.2013
Aus dem Bauch heraus wird kaum noch Spielzeug gekauft. Pädagogisch wertvoll soll es sein und das Kind umfassend fördern – hoffen die Eltern. Aber wollen das auch die Kinder?
Jugendstudie 2011: ''Die Absturz-Panik der Generation Biedermeier''
Jugendstudie 2011: "Die Absturz-Panik der Generation Biedermeier"
13.09.2010
Nach den rheingold Jugend-Studien mit den Generationen "Coole Gleichgültigkeit" (1994) und "Kuschel" (2002) hat man es heute mit der "Generation Biedermeier" zu tun. Wollen Sie´s wissen ? Dann lesen Sie alles über die neue rheingold "Jugendstudie 2011".
kidSight® – Kinder und ihre Welt
kidSight® – Kinder und ihre Welt
16.12.2008
Was wir von den Kindern lernen können ... Kinder sind keine kleinen Erwachsenen – sie sehen die Welt mit anderen Augen. Sie sind fasziniert von für uns Selbstverständlich...
Gestillte Sehnsüchte
Gestillte Sehnsüchte
15.11.2007
Von Heidrun Krost, Lebensmittelzeitung Nr.41 vom 12. Oktober 2007 Sabrina S. weiß ihren Nachwuchs zu managen. Beim samstäglichen Shopping in der Innenstadt rollt sie mit ihrem Dreirad...
Angst um die Mama - Wer darf in die Krippe? Ursula von der Leyens Lehrstück um das Geliebt- und Verlassen-Werden
30.10.2007
Die Diskussion um die Krippenplätze lockt sie aus der Reserve – nicht nur, die meist männlichen Politiker, sondern auch Amts- und Würdenträger kirchlicher Institutionen. Die...
Kidsight: Märkte aus Kindersicht
12.07.2005
Für das Marketing sind Kinder eine gefragte Zielgruppe. Das Problem ist jedoch, daß sie nicht in der Sprache der Erwachsenen antworten können. Die kindliche "Ausdrucksform" ist eine a...
Die gesellschaftliche Zeitbombe: Zukunftsangst und Rollenunsicherheit bei der Jugend
Die gesellschaftliche Zeitbombe: Zukunftsangst und Rollenunsicherheit bei der Jugend
25.04.2006
Die aktuellen Gewaltexzesse von Jugendlichen, die Shell-Jugend-Studie, die Ausführungen des Bundespräsidenten Horst Köhler und die anhaltende Debatte um seit Jahren schw...
Wer nicht fragt, bleibt dumm !
12.07.2005
Die 6- bis 13-jährigen Kinder in Deutschland verfügen über gut 2,5 Mrd. Euro Taschengeld pro Jahr und bestimmen bei vielen Kaufentscheidungen in der Familie mit. Eine interessante Ziel...
Harry Potter - Entwicklungshilfe für Jung und Alt
Harry Potter - Entwicklungshilfe für Jung und Alt
12.07.2005
Harry Potter ist weit mehr als lockere Leseunterhaltung, weit mehr als ein spannender Abenteuerroman aus einer fernen Welt. Harry Potter leistet reale psychologische Entwicklungs-Hilfe. Und das gleic...
Marken aus Kindersicht
Marken aus Kindersicht
12.07.2005
Unisono tönt es durch das Land: Kinder wollen Marken. Während Hersteller daher schon beim Kleinkind Markenbindungen initiieren wollen und dazu die Marktforschung bemühen, beklagen Elte...
© 2015 rheingold