Dem verborgenen Sinn von Märkten, Marken und Werbung auf der Spur

Unsere Methoden der Marktforschung

Durch tiefenpsychologische Methoden und Konzepte der morphologischen Markt- und Medienforschung bringen wir Transparenz in Struktur, Dynamik und Entwicklung von Märkten und eröffnen dem Marketing innovative und kreative Wege.

Der psychologische Faktor

Die Märkte heute sind komplexer geworden, die Dynamik ihrer Entwicklung nimmt zu. Der Verbraucher entpuppt sich als ein schwer berechenbares Wesen, dessen Verhalten vor allem durch psychologische Faktoren bestimmt ist. Mehr denn je sind daher heute ein vertieftes Verständnis des Marktes und das strategische Geschick des Marketings Voraussetzungen für Wachstum und Markterfolg.

Wissen ist Macht

rheingold stellt klare Entscheidungsgrundlagen für marktrelevante Strategien bereit. Unser Ziel: Transparenz in Struktur, Dynamik und Entwicklung von Märkten, Medien, Produkten, Marken und Werbemitteln. Ihrer geheimen Logik, ihren Funktionsprinzipien und Wirkungsmechanismen sind wir auf der Spur. Wie? Durch die tiefenpsychologischen Methoden und Konzepte der morphologischen Markt- und Medienforschung. Denn trockene wissenschaftliche Modelle verfehlen ebenso wie nackte Marktdaten den Lebensnerv der Verbraucher.

Von der Diagnose zur Prognose

Dem Marketing eröffnen wir innovative und kreative Wege abseits der klassischen Marktforschung. Wir bringen Licht in die unbewussten Seiten des Verbraucherverhaltens. Wir decken die verhaltensrelevanten Sinnzusammenhänge und Einflussfaktoren auf, die hinter den reinen Marktdaten stehen. Dadurch schaffen wir die empirisch fundierten Voraussetzungen für zielgenaue Prognosen und effiziente Eingriffe in das Marktgeschehen.

Vom Sinn zur Strategie

Unüberschaubare Datenreihungen oder bloße Zustandsbeschreibungen sind nicht unsere Sache. Wir liefern zentrale Sinnstrukturen und Fakten für eine erfolgreiche Strategie - psychologisch fundierte Charakterstudien Ihrer Produkte und anschauliche Erklärungen für Markterfolg und Misserfolg. Nur kreatives Marketing, das individuell und punktgenau auf den Marktbereich zugeschnitten ist, führt zum Erfolg.

Tiefeninterview
Tiefeninterview

Das rheingoldInterview ist viel mehr als ein normales Tiefeninterview. In einer jeweils zweistündigen Exploration werden die unbewussten seelischen Wirksamkeiten und Einflussfaktoren aufgedeckt, die das Verhalten von Konsumenten oder Verbrauchern bestimmen. Mit oft überraschenden Ergebnissen.

Gruppendiskussion
Gruppen sind kein Meinungsplebiszit. Für unsere Arbeit sind die rheingoldGroups Ausdrucksfeld für bewusste und unbewusste Bedeutungs-Dimensionen und eng mit Märkten, Marken und Werbung verbunden. Die Stimmung in der Gruppe, die Gesprächsdynamik (mitunter sogar Dramatik) sowie spezifische Gruppenphänomene spiegeln dabei die geheime Logik und die Spielregeln des Marktes.
rheingoldEthnology
rheingoldEthnology
Ob guerilla research, mystery shopping, shadowing oder site und situation observation - ethnografische Tools halten immer mehr Einzug in der heutigen Marktforschung. Konsumenten sollen dort begleitet werden, wo sie Produkte und Services tatsächlich konsumieren und nutzen. ‚Begleitende Verfahren’ sind begleitend - um zu verstehen, wie die Menschen sich im Einkaufszentrum gefühlt haben, wie sie mit dem überkomplexen Warenangebot, dem Overload an Informationen und ihrer Sehnsucht nach Orientierung umgehen
Tools

Egal, welche Frage Sie zu Marketing, Marken, Produkten oder Werbung und Medien haben - wir haben die passende Antwort dazu. Welche, hängt dabei von Ihrer individuellen Fragestellung ab. Denn all unsere Methoden und Produkte werden grundsätzlich für den individuellen Kundenbedarf maßgeschneidert und sind wissenschaftlich fundiert. Lösungen „von der Stange“ wird es bei uns nicht geben.

Verfassungsmarketing
Verfassungen prägen das Konsumentenverhalten

Verfassungsmarketing

Wir alle verhalten uns anders, wenn wir am Schreibtisch sitzen, beim Metzger sind oder vor dem Traualtar stehen. Diese Kontexte geben unsere psychologischen Verfassungen und Gestimmtheiten vor. Sie bestimmen unser Verhalten und Tun. Produkte und Medien sind in derartige ‚Verfassungen’ eingebunden und helfen dabei, sie auszugestalten.
© 2015 rheingold