Sonderdruck zur morphologischen Marktforschung
Sonderdruck zur morphologischen Marktforschung
21.06.2007

Die Bedeutung der morphologischen Markt- und Medienforschung nimmt stetig zu. Dies liegt auch in den Märkten selbst begründet, die immer stärker von qualitativen, psychologischen Einflussgrößen geprägt werden. Dies zwingt die Marktteilnehmer dazu, sich mit psychologischen Wirkungszusammenhängen zu beschäftigen, wenn sie erfolgreich Marketing und Kommunikation betreiben wollen. Und dies wiederum führt zu einer verstärkten Nachfrage nach Forschungskonzepten, die die Eigenart psychologischer Wirkungszusammenhänge erfassen und analysieren können.

Dipl. Psychologe Jens Lönneker hat in dem gerade erschienenen Buch "Qualitative Marktforschung in Theorie und Praxis" von Gabriele Naderer und Eva Balzer (Hrsg.) einen Beitrag zum Thema Morphologie veröffentlicht, der einen guten und kompakten Einstieg in die Methodik ermöglicht. Im Download können Sie den Text herunterladen oder aber Sie können den Sonderdruck "Morphologie. Die Wirkung von Qualitäten - Gestalten im Wandel" auch kostenlos bei rheingold bestellen (rheingold~AT~rheingold-online.de) .    

Artikel herunterladen

© 2015 rheingold