rheingold-Interview zur Finanzkrise in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung
rheingold-Interview zur Finanzkrise in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung
12.01.2009

„Wir haben uns alle verzockt!“ In der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung hat der Dipl. Psychologe und rheingold-Geschäftsführer Stephan Grünewald in einem vielbeachteten Interview Stellung zur Finanzkrise bezogen. Er gibt Auskunft über die Befindlichkeiten der Deutschen in der Krise, über Angela Merkels Zögern, über die Folgen der Globalisierung und das vorläufige Ende des Liberalismus.

© 2015 rheingold