Der brandPurpose übersteigt Produkt- und Markenversprechen

Der brandPurpose ist der höhere Sinn einer Marke

 

Die Anziehungskraft einer Marke steigert sich deshalb enorm, wenn es ihr gelingt, die Bedürfnisse aufzugreifen, die noch ‚hinter‘ der Markenverwendung verborgen sind.  Das so entstandene größere Bild, dass der brandPurpose für eine Marke bereitstellt, fasziniert und motiviert die Konsumenten und die Mitarbeiter gleichermaßen und macht die Marke erfolgreicher:

  • 137% bessere KPI-Werte
  • 10 mal mehr share of wallet

  • 206% mehr Wertsteigerung an den Börsen
  • 50% schnelleres Wachstum

Warum macht der brandPurpose eine Marke erfolgreicher?

  1. Befriedigung tieferer Bedürfnisse der Verbraucher und der Gesellschaft
  2. Faszination nach innen
  3. Höhere strategische Stringenz

Der brandPurpose sollte stets authentisch sein, d.h. in der Marken-DNA angelegt sein. Ein glaubwürdiger brandPurpose wurzelt in Produktleistung und Markenversprechen, geht aber darüber hinaus und entwickelt ein größeres Bild, das auf die Sehnsucht der Menschen und der Gesellschaft antwortet.

Sämtliche Tätigkeiten des Unternehmens/der Marke werden aus dem brandPurpose abgeleitet (Vertrieb, Produktentwicklung, Marketing etc.). Damit entstehen große Synergieeffekte innerhalb des Unternehmens und eine viel höhere Eindeutigkeit und Schubkraft nach außen.

Informationen anfordern

Echter Purpose statt Pure Pose

Diese Verheißung birgt die Gefahr, schnell einen Purpose auf die Marke ‚aufzukleben‘. Insbesondere Themen wie Nachhaltigkeit, CSR, Fairtrade sind heute beliebte Purpose-Schablonen. Doch es reicht nicht, der Marke nur einen grünen Anstrich zu verpassen. Das wirkt unglaubwürdig und kann die Marke sogar schädigen.

Gesellschaftliches Sinnversprechen

Gelingt es der Marke, ihren genuinen Purpose zu finden, dann erreicht sie eine neue Ebene:  sie greift eine wesentliche Sehnsucht der Menschen auf und macht ein Sinnversprechen. Die Marke wird glaubwürdiger, sie erhöht die Loyalität der Kunden und sie steigert die Motivation der Mitarbeiter.

Der brandPurpose als Evolution einer Marke.

Für uns markiert der brandPurpose die dritte Evolutionsstufe in der Entwicklung einer Marke.

Unser Prozess zum BrandPorpose

In drei Schritten zu Ihrem brandPurpose

Um den genuinen brandPurpose einer Marke zu heben, hat rheingold ein kollaboratives Verfahren entwickelt:
Mit einem 360o Team, bestehend aus allen Stakeholdern, die auf der Marke arbeiten (Marketing, Mafo, Vertrieb, Agenturen etc.) wird ein drei-phasiger Prozess durchlaufen, in dem gemeinsam der brandPurpose erarbeitet wird.

1. Kick-Off Workshop

1-Tagesworkshop mit allen Stakeholdern, in dem das gesammelte Wissen um den Markt und die Marke zusammengetragen wird. rheingold wird zur Vorbereitung eine Brand-Presentation in Abstimmung mit dem Auftraggeber erstellen.
Alle Stakeholder, die auf der Marke arbeiten, tragen ihr Wissen zur Marke zusammen.
Interne: Marketing, Mafo, Vertrieb, Produktentwicklung etc.
Externe: Kreativagenturen, Mafo-Institute etc.
Identifikation von Feldern, in denen der brandPurpose ankern kann/aus denen er hervorgehen kann.
Ziel ist die Schaffung eines gemeinsamen Marken Status Quo als Absprungspunkt für die Ermittlung des brandPurpose.

2. rheingoldImmersions

Außenperspektive
20 rheingoldImmersions ® mit Heavy Usern der Marke
Die Immersions sind eine Sonderform der rheingoldInterviews: besonders nah an den Probanden, mit breitem Blick auf ihr gesamtes Leben. Dadurch können sie die tieferen Bedürfnisse der Menschen, die von der Marke bislang noch nicht erreicht werden, herausarbeiten. Die Immersions werden inhome geführt, neben dem Moderator können auch Kunden mit zugegen sein und sich am Gespräch beteiligen.

Innenperspektive
16 rheingoldImmersions® mit Mitarbeitern der Marke.
Auch bei den Mitarbeitern geht es um ein vertieftes Verstehen, was sie mit der Marke verbinden, wieso sie für die Marke arbeiten, welche tieferliegenden Bedürfnisse ‚hinter‘ der Entscheidung stehen, für diese Marke tätig zu sein.

3. brandPurpose Workshop

In einem zwei-tägigen Workshop wird mit allen Stakeholdern gemeinsam der brandPurpose entwickelt:
Tag 1 – Understand
Am ersten Tag werden die Grundlagen für die Entwicklung des brandPurpose geschaffen: Erarbeitung der brandPurpose Pyramide
Tag 2 – Create
In verschiedenen Team-Sessions wird an diesem Tag der brandPurpose für die Marke entwickelt, ein Marken-Manifest verfasst sowie Implikationen und Perspektiven für die Umsetzung des brandPurpose entwickelt.

Niemand kann es besser

Warum brandPurpose mit rheingold?

Weil wir seit über 35 Jahren nichts anderes machen, als tief in die Seele der Verbraucher zu blicken und zu erforschen, wie Marken, Kundenbindung und Kaufimpulse wirklich funktionieren. Diese tausenden tiefenpsychologischen Insights machen uns einzigartig im Markt und fließen in allem ein, was wir tun. So auch in einen BrandPurpose-Prozess mit Ihnen.

Die BrandPurpose Usecases

  • Die Welt verändert sich, unsere Marke(n) auch. Wir müssen uns neu definieren
  • Wir sind ein Startup und brennen für unsere Produkt und Ideen
  • Wir sind erfolgreich, wissen aber nicht wirklich warum. Wir wollen unseren Erfolg festigen.
  • Wir haben inhouse verschiedene Tendenzen. Das wollen wir zu einer starken Haltung bündeln.
  • Wir haben eigentlich schon eine klare Haltung. Nur wie setzen wir das um?
Gehen Sie es jetzt an:

Informationen unverbindlich anfordern

Brand Purpose Grünewald Quirin

Ihre Ansprechpartnerinnen

Frank Quiring
quiring@rheingold-online.de
Phone: +49 221 912777-69

Stephan Grünewald
gruenewald@rheingold-online.de
Phone +49 221 912777-77

=