Psychologische Stolperfalle Gendern

Stolperfalle Gendern

In einer tiefenpsychologischen wie auch quantitativen Studie zeigen wir, was Gendern für die Gesellschaft und den Konsum bedeutet, für Marken und Märkte. Die Ergebnisse wurden erstmals präsentiert von den rheingold Psycholog*innen Judith Barbolini, Uwe Hambrock, Anna Brand sowie Sabine Castonow und Melanie Gaspary (Castenow).

Webinar Freischaltung

Bitte füllen Sie das Formular aus, um die Aufzeichnung des Webinars freizuschalten. Sie erhalten einen Freischaltlink per Mail. Prüfen Sie ggf. auch Ihren Spam-Ordner!

Loading...

Related Posts