rheingold institut: Klarheit durch tiefenpsychologische Insights

Konsumenten wirklich verstehen, Ihre Marke erfolgreich positionieren und eine überzeugende Story kommunizieren: Mit tiefenpsychologischer Marktforschung blicken wir hinter die seelischen Kulissen, bieten unverfälschte Einblicke in psychologische Zusammenhänge und bieten Ihnen so optimierte Handlungsempfehlungen.

30 Jahre Erfahrung, jährlich rund 5000 geführte Tiefeninterviews und ein hochqualifiziertes Team aus Psychologen sorgen für qualitative Marktforschung mit Insights, die sich in konkrete Maßnahmen wie Kampagnen-Steuerung, Produkt-Entwicklung oder einen starken Markenaufbau übersetzen lassen.

Haus rheingold

So helfen wir Ihnen, die geheime Botschaft ihrer Marke zu verstehen und erfolgreich in den Märkten zu navigieren. Dabei kombinieren wir auch quantitative Erhebungen mit tiefenpsychologischer Forschung. Digitale Methoden wie die eigens entwickelte rheingoldArena sind seit Jahren Teil unserer DNA.

rheingold Insights

Die rheingoldInsights sind Artikel, Studien und Publikationen aus der rheingold-Welt der tiefenpsychologischen qualitativen Marktforschung.

Die rheingold Webinare

In der rheingoldWebinar-Reihe erfahren Sie regelmäßig, wie sich Zielgruppen, Branchen und Märkte während der Corona-Krise verändern.

Homeoffice-Report für Führungskräfte: Jetzt erhältlich

Homeoffice-Report für Führungskräfte: Jetzt erhältlich.

rheingold Jugendstudie 2022: Jetzt erhältlich

Die Pandemie war eine Herausforderung für viele Jugendliche. Mit Folgen bis heute. Das zeigen Ergebnisse der rheingold-Jugendstudie.

Emotionen verstehen: Wie Tiefenpsychologie und Algorithmen genaue Prognosen ermöglichen

rheingold kombiniert Tiefenpsychologie und Algorithmen und vereint somit Verfahren zur Messung von Emotionen.

Shopper Journey Studie 2022: Wie ticken Kunden beim Einkaufen?

Auf der Suche nach typischen Einkaufsmustern haben sich bei der "Shopper Journey Studie 2022" sieben Kundenreisen herauskristallisiert.

Stern Jugendstudie – ein Interview mit Studienleiterin Birgit Langebartels

Die Pandemie war eine Herausforderung für viele Jugendliche. Mit Folgen bis heute. Das zeigen Ergebnisse der rheingold-Jugendstudie.

Psychologische Zeitenwende – Krieg brodelt im Hintergrund

Die Deutschen versuchen den Krieg in der Ukraine weitgehend zu verdrängen. Nach einer kollektiven Schockstarre beim Kriegsbeginn Ende Februar wird zurzeit mit allen Kräften versucht, Normalität zu beschwören - eine Psychologische Zeitenwende.

„Melancovid“ trifft auf Kriegsangst – Deutschland zwischen Resignation und Schockstarre

Wie ticken die Deutschen in der Krisenpermanenz? Eine tiefenpsychologische Studie über die seelische Verfassung der Deutschen.

Stolperfalle Gendern: sprachliche Provokation konterkariert die Sehnsucht nach gesellschaftlichem Miteinander

Das Gendern konterkariert paradoxerweise oft die Sehnsucht nach einem besseren Miteinander.

MEHR