Beiträge von

Stephan Grünewald
Stephan Grünewald

Der Psychologe Stephan Grünewald aus Köln ist Gründer des Markt- und Medienforschungsinstituts rheingold. Grünewald wurde u.a. mit den Büchern „Deutschland auf der Couch“ (2006) und „Die erschöpfte Gesellschaft“ (2013) sowie “Wie tickt Deutschland” (2019) Bestseller-Autor.

Tel.: +49 221-912 777-17
E-Mail: gruenewald@rheingold-online.de

Demonstrationen in Deutschland. Januar 2024

Wie wir wirklich leben – Studie zu Demokratie und Lebenswirklichkeit

Was bewegt die Menschen in Deutschland angesichts der großen Demonstrationen? Was erwarten sie von Politik, Institutionen, Unternehmen und was sind sie selbst bereit zu investieren?
Demonstrationen in Deutschland. Januar 2024

Zwischen Weckruf und Bumerang – psychologische Wirkungen der Demonstrationen gegen Rechtsextremismus

Wir haben die psychologische Wirkung der Demonstrationen gegen Rechtsextremismus im Januar 2024 untersucht.

Seelische Intelligenz versus Künstliche Intelligenz

Die seelische Intelligenz ist mit der KI nicht wesensverwandt, sagt Stephan Grünewald in einem Beitrag für den Kölner Stadt-Anzeiger. Es fehle die Vergänglichkeit, die Verliebtheit, die innere Widersprüchlichkeit der Seele.
Biomöhren

Warum die Biomöhre nicht mehr evangelisch sein durfte

Konsument*innen sind ambivalent, wollen SUV fahren und zugleich den Planeten retten. Auch Markenverantwortliche müssen mit dieser Zerrissenheit umgehen. Diese und mehr Thesen vertritt Stephan Grünewald im Brand eins Podcast „Sustainable Brand Stories“.

Konservativer Roll-Back – der harte Mann kehrt zurück

Wir beobachten bereits seit zehn Jahren einen konservativen Rollback in Sachen Männlichkeit, die sich zunehmend durch eine Faszination für autoritäre Strukturen, mehr oder minder offenen Sexismus und die Rückkehr zu vermeintlich überholten Rollenmustern manifestiert.

Apple Vision Pro: Eine psychologische Betrachtung der Seelenbedürfnisse

Apple hat ihre lang ersehnte Vision einer Mixed Reality Hardware veröffentlicht, die Apple Vision Pro. Angelehnt an die gemeinsame Studie, hat Ströer ein Interview mit Stephan Grünewald geführt.

Digitale Zukunftstrends x Faktor Mensch

Manche technologischen Trends setzen sich durch – andere nicht. Woran liegt das und welche Rolle spielt der „Faktor Mensch“ eigentlich in der technologischen Fortschrittsgleichung? Eine Präsentation der gemeinsamen Studie „Der Faktor Mensch“ des Kölner rheingold Instituts mit Ströer.

Psychologisches Paradox der Nachhaltigkeit

Der Wunsch nach Nachhaltigkeit entspringt einer konservativen Sehnsucht. Wir können die Welt aber nur bewahren, indem wir sie umgestalten. Ein Interview mit Stephan Grünewald.

Gegenzauber zur Zeitenwende

Stephan Grünewald diskutiert mit der Bundesregierung auf Schloss Meseberg über Insights aus der rheingold Forschung - die Themen sind Zuversicht und Zeitenwende.
Deutschland im Wartezustand

Zwischen Zeitenwende und Doppelwumms

Panzerdebatten, Wohlstandssorgen und verschämter Konsum: Rund ein Jahr nach Kriegsbeginn ist Deutschland hin- und hergerissen.

Stephan Grünewald über Alarmstimmung im Alltag

Stephan Grünewald beobachtet einen Zustand zunehmender Erschöpfung in der Gesellschaft. Für Werbetreibende hat er eine klare Empfehlung: “Verlässlichkeit zeigen!”

Bindungskräfte und Bindungskiller in Unternehmen

Eine gemeinsame Studie „Kohäsion – Die Bindungskräfte von morgen“ des rheingold Instituts mit Pawlik Consultants zeigt, dass viele Mitarbeitende offen für den Wechsel sind.
1 2 3 8