Digitales Live-Event: Wie ticken die Wählerinnen und Wähler?

Wen präferieren sie, wenn sie sich angesichts von globalen Krisen wie Pandemie und Klimawandel immer stärker in ihr persönliches Schneckenhaus zurückziehen? Welcher Kandidat kann die Müttervakanz ausfüllen, die „Mutter Merkel“ hinterlässt? Und schlägt jetzt die Stunde der starken Macher und Macherinnen?

Seit vielen Jahren erforscht das rheingold institut im Vorfeld der Wahl mit tiefenpsychologischer Perspektive die Stimmung im Land, analysiert, wie Kandidaten sowie Kandidatinnen und ihre Kampagnen wahrgenommen werden. Unsere Wahlforschung im Vierjahres-Rhythmus ist dabei mehr als nur ein situativer Zustandsbericht, sondern auch ein Blick in die seelische Befindlichkeit der Nation, die sich vor der Bundestagswahl auf erkenntnisreiche Weise verdichtet. Am 26. August um 11 Uhr fand das digitale und kostenlose rheingold Live-Event statt.  Stephan Grünewald stellte die Studienergebnisse zur (Wahl-)Stimmung der Deutschen vor.

Sehen Sie hier die Aufzeichnung des Events:

Sprechen Sie mich an.

Stephan Grünewald

Stephan Grünewald


Der Psychologe Stephan Grünewald aus Köln ist Gründer des Markt- und Medienforschungsinstituts rheingold. Grünewald wurde u.a. mit den Büchern „Deutschland auf der Couch“ (2006) und „Die erschöpfte Gesellschaft“ (2013) sowie "Wie tickt Deutschland" (2019) Bestseller-Autor.

Tel.: +49 221-912 777-17
E-Mail: gruenewald@rheingold-online.de

Anmerkung:
Durch jahrelange Erfahrung in der qualitativen Marktforschung und tausenden tiefenpsychologischen Interviews, kann rheingold hinter die Kulissen der Gesellschaft und tief in die Seele der Konsumenten blicken.