Zwischen Weckruf und Bumerang –  Studie zu Demonstrationen

Was sind die psychologischen Wirkungen des gesellschaftlichen Protestes gegen Rechtsextremismus?

Erfolg durch tiefenpsychologische Insights

Menschen wirklich verstehen, Ihre Marke erfolgreich positionieren und eine überzeugende Story kommunizieren – dies ist gerade in dynamischen Zeiten eine Herausforderung. Konsumenten und Konsumentinnen wandeln sich gerade rasant. Mit tiefenpsychologischer Marktforschung, digitalen Tools und quantitativen Methoden bieten wir Ihnen unverfälschte Einblicke in deren seelische Zusammenhänge. Sie bekommen von uns so konkrete Handlungsempfehlungen, zum Beispiel zu Kampagnen-Steuerung, Produkt-Entwicklung oder Markenaufbau.

Mehr als 30 Jahre Erfahrung, jährlich rund 5.000 geführte Tiefeninterviews und ein hoch qualifiziertes Team aus Psycholog*innen sorgen für starke Impulse und Lösungen für Ihr Business.

rheingold Politik Gesellschaft

rheingold Politik & Gesellschaft

Das rheingold Institut setzt mit seiner Forschung auf längerfristige Trends und erkennt psychologische Grundkonstanten, die Meinungen und Verhalten der Menschen maßgeblich beeinflussen. Durch unsere Forschung arbeiten wir unbewusste Ängste, Sehnsüchte, Triebfedern und Einfluss-Faktoren der Menschen heraus. Denn diese bestimmen maßgeblich das Verhalten.

rheingold Kongress 2024

Lassen Sie sich am 8. Oktober 2024 beim rheingold Kongress
„Bedeutend mehr Wirkung – Die neue Logik des Lebens“ in Köln inspirieren.

Seien Sie dabei!

Am 8. Oktober 2024 | 10 – 18 Uhr
HALLE / TOR 2 | Girlitzweg 30, 50829 Köln

Unit Gender & Generation

Geschlechter und Generationen sind heute fluide. Und doch wirken sich Alter, Lebensphase und Geschlecht auf Wahrnehmung von Produkten aus. Wir verstehen sich wandelnde Geschlechterbilder und setzen sie in eine passgenaue Zielgruppenansprache um.

Nachhaltigkeit greenStrategy

rheingold greenStrategy

Unternehmen stehen vor der Herausforderung, das Thema Nachhaltigkeit so umzusetzen, dass es zu ihnen passt und eine Investition in die Zukunft der Marke ist. Mit der rheingold greenStrategy loten Sie alle Chancen der Nachhaltigkeit aus und gehen mit drei Tools in die Umsetzung.

rheingold Politik Gesellschaft

rheingold Politik & Gesellschaft

Das rheingold Institut setzt mit seiner Forschung auf längerfristige Trends und erkennt psychologische Grundkonstanten, die Meinungen und Verhalten der Menschen maßgeblich beeinflussen. Durch unsere Forschung arbeiten wir unbewusste Ängste, Sehnsüchte, Triebfedern und Einfluss-Faktoren der Menschen heraus. Denn diese bestimmen maßgeblich das Verhalten.

rheingold Kongress 2024

Lassen Sie sich am 8. Oktober 2024 beim rheingold Kongress
„Bedeutend mehr Wirkung – Die neue Logik des Lebens“ in Köln inspirieren.

Seien Sie dabei!

Am 8. Oktober 2024 | 10 – 18 Uhr
HALLE / TOR 2 | Girlitzweg 30, 50829 Köln

 

Unit Gender & Generation

Geschlechter und Generationen sind heute fluide und multioptional. Und doch wirken sich Alter, Lebensphase und Geschlecht auf Wahrnehmung von Produkten und Märkten aus und müssen als etwas Grundlegendes und Durchgehendes immer mitgedacht werden.

Nachhaltigkeit greenStrategy

rheingold greenStrategy

Unternehmen stehen vor der Herausforderung, das Thema Nachhaltigkeit so umzusetzen, dass es zu ihnen passt und eine Investition in die Zukunft der Marke ist. Mit der rheingold greenStrategy loten Sie alle Chancen der Nachhaltigkeit aus und gehen mit drei Tools in die Umsetzung. Nachhaltig erfolgreich mit einer klaren grünen Linie!

Die rheingold­Features

Im Laufe der Zeit haben wir unsere eigenen rheingold Methoden und Tools fortwährend optimiert und mit digitalen und agilen Elementen ergänzt. Das finden Sie nur bei uns.

rheingold deepEmotions

rheingold deepEmotions verbindet qualitatives Verstehen und implizite, objektive Emotionsmessung und ist damit für die Werbewirkungsforschung – vor allem als Pretest – prädestiniert. Das Tool kombiniert das auf modernster KI und Deep Learning basierende Emotion Analytics von TAWNY mit der tiefenpsychologischen rheingold-Analyse.
Titelbild_Expedition-Insights

Expedition Insights – rheingold Forschung live erleben

Ein Tag der Aha-Momente – gemeinsam mit rheingold forscht Ihr Team hautnah am Verbraucher.

Mit der Arena dem Unbewussten 2.0 auf der Spur

Das hybride rheingold-Explorations-Verfahren rheingoldArena® schafft ein Fokusgruppen-Szenario, das durch die Live-Verbindung von Gruppe und Chat eine Potenzierung von Erkenntnissen generiert.

Strategie Beratung

Die Strategie danach. Mit rheingoldBridging erarbeiten sie mit unseren Experten, wie es nach einer Studie weiter gehen soll.
rheingold-cocreation

rheingoldCoCreation – Durch die Kundenbrille blicken

Die rheingoldCoCreation gibt Unternehmen die Möglichkeit, diese Erfahrung aus den Augen und dem Bauch des Konsumenten hautnah zu erleben.

Marken stärken – Der Brand Success Code

Der Erfolg von Marken hängt heute von fünf Faktoren ab. Das bestätigen rheingold-Studien der letzten 20 Jahre. Ausgangspunkt erfolgreicher Markenführung ist dabei die Frage nach der strategischen Relevanz einer Marke.
Continents of markets Methode rheingold

Märkte erobern – Die Continent of Markets

Tausende von Untersuchungen aus zig Branchen haben es uns ermöglicht, eine psychologische Differenzierung der Märkte zu entwickeln – die ‚Continents of Markets‘.

rheingold Insights

Die rheingoldInsights sind Artikel, Studien und Publikationen aus unserer tiefenpsychologischen qualitativen Marktforschung.

Demonstrationen in Deutschland. Januar 2024

Zwischen Weckruf und Bumerang – psychologische Wirkungen der Demonstrationen gegen Rechtsextremismus

Wir haben die psychologische Wirkung der Demonstrationen gegen Rechtsextremismus im Januar 2024 untersucht.
Studie zur Lebenswirklichkeit: Bürger:innen in Deutschland sehnen sich nach „Volkes Kümmerer“ und politischen Repräsentant:innen, die Probleme lösen • Repräsentative Studie „Wie wir wirklich leben“ des rheingold Instituts untersucht im Auftrag von Philip Morris Einflussfaktoren und Perspektiven auf politische Repräsentation • Konzept des „einfachen Volkes“ gewinnt an Relevanz • Bürger:innen werden ängstlicher und radikaler

Studie zur deutschen Lebenswirklichkeit

Die Bürger:innen in Deutschland sehnen sich nach „Volkes Kümmerer“ und politischen Repräsentant:innen, die Probleme wirklich lösen. Das Konzept des „einfachen Volkes“ gewinnt an Relevanz.

Seelische Intelligenz versus Künstliche Intelligenz

Die seelische Intelligenz ist mit der KI nicht wesensverwandt, sagt Stephan Grünewald in einem Beitrag für den Kölner Stadt-Anzeiger. Es fehle die Vergänglichkeit, die Verliebtheit, die innere Widersprüchlichkeit der Seele.

Demokratische Bestattung im Waldboden

Warum möchten Menschen im Wald bestattet werden? Die Beweggründe hat rheingold in einer tiefenpsychologisch-qualitativen sowie quantitativ repräsentativen Studie im Auftrag von FriedWald erforscht.

Jugendliche im beruflichen Standby

Warum sind manche Jugendliche nicht in Studium oder Ausbildung und befinden sich dauerhaft im beruflichen Standby? Das hat rheingold für die Initiative Joblinge untersucht.
Traumhaus Interhyp Wohnstudie 2023

Interhyp-Wohntraumstudie 2023 – der Altbau wird zum Alptraum

Abwarten beim Eigenheimkauf und ein getrübter Blick - das zeigt die neue Wohntraumstudie 2023 der Interhyp AG. Das rheingold Institut hat Menschen zu ihrer Wohnsituation, ihren Träumen und Plänen befragt.
Biomöhren

Warum die Biomöhre nicht mehr evangelisch sein durfte

Konsument*innen sind ambivalent, wollen SUV fahren und zugleich den Planeten retten. Auch Markenverantwortliche müssen mit dieser Zerrissenheit umgehen. Diese und mehr Thesen vertritt Stephan Grünewald im Brand eins Podcast „Sustainable Brand Stories“.

Tiefenpsychologische Insights auf der planung & analyse Insights 2023 in Frankfurt

Der Jahrestreff für (betriebliche) Marktforschende und Werbungtreibende. rheingold ist mit einer Keynote von Stephan Grünewald sowie einem Stand vertreten. Wir freuen uns auf zwei spannende Messetage.

Auf der rheingold-Couch – wie ein tiefenpsychologisches Interview wirkt

Sebastian Scheffel vom RedaktionsNetzwerk Deutschland hat im rheingold Institut die Seiten gewechselt und sich zu seiner Zuversicht interviewen lassen. Hier sein Bericht: